Start IS Profil Immoservice Mietservice Angebot Support Kontakt   Immoservice
     
 

 

Allgemeine Geschäftsbedingungen ( AGB )


1. Maklervertrag

Die nachstehenden allgemeinen Geschäftsbedingungen werden, zusammen mit der Angebotsbeschreibung, Bestandteil der beiderseitigen Vereinbarungen zwischen der Firma Atrium Immobilien  Service ( im folgenden Makler genannt ) und dem Angebotsempfänger.
Ein Maklervertrag kommt zustande, wenn Sie von einem oder mehreren Angeboten der Atrium Immobilien  Service Gebrauch machen, wenn Sie sich z.B. mit uns oder dem Eigentümer/Vermieter direkt in Verbindung setzen. Mit dem Empfang des Angebotes per Post, per E-Mail, per Fax, per Telefon oder durch das Internet sowie auf andere Art und Weise, treten diese AGB´s in Kraft.


2. Angebot

Der Makler ist vom Verkäufer bzw. Vermieter oder einem berechtigten Dritten befugt worden, das Objekt zu den im Angebot genannten Bedingungen anzubieten. Die Angaben und Unterlagen zum Objekt basieren auf Informationen Dritter, die der Firma Firma Atrium Immobilien  Service erteilt wurden. Die Firma Firma Atrium Immobilien  Service ist bemüht, über Vertragspartner oder Objekte möglichst vollständige und wahrheitsgemäße Angaben zu erhalten. Für deren Richtig- und Vollständigkeit wird jedoch keine Haftung übernommen.
Sämtliche Angebote und Mitteilungen sind ausschließlich an den jeweiligen Adressaten selbst gerichtet. Sie sind vom Empfänger vertraulich zu behandeln und dürfen Dritten weder als Original noch inhaltlich ohne Zustimmung des Maklers zugänglich gemacht werden. Kommt infolge unbefugter Weitergabe ein Vertrag zustande, so ist der Weitergebende verpflichtet, Schadensersatz in Höhe der Courtage gemäß § 4 AGB an die Firma Atrium Immobilien Service zu zahlen.
War das Angebot dem Interessenten bereits bekannt, so ist dies dem Makler unverzüglich schriftlich, unter Angabe des Namens des Voranbieters und des Datums des Vorangebots, mitzuteilen, andernfalls gilt das Angebot des Maklers, im Falle eines Vertragsabschlusses, zumindest mitursächlich für den Erfolg und begründet ebenfalls die Verpflichtung zur Provisionszahlung an den Makler.


3. Courtageanspruch ( Provisionsanspruch )

Sofern keine gesonderte individuelle Vereinbarung über die Fälligkeit der Provision getroffen wurde, gelten die nachstehenden Bedingungen.
Mit dem Tag des Abschlusses des notariellen Kaufvertrages oder des Mietvertrages entsteht der Courtageanspruch des Maklers, selbst wenn die Firma Atrium Immobilien Service bei dem Vertragsabschluss nicht mitgewirkt hat. Es genügt, wenn die Tätigkeit der Firma Atrium Immobilien Service zum Abschluss des Vertrages mitursächlich gewesen ist. Die Courtage ist mit dem Abschluss des Vertrages fällig. Sie ist zahlbar innerhalb 14 Tage nach Rechnungserhalt.
Die Gebührenrechnung erfolgt aufgrund der Courtagevereinbarung in der Immobiliennachweisbestätigung oder, sofern nicht anderes vereinbart ist, nach der im Angebot festgelegten Courtage. Sofern weder eine Courtagevereinbarung abgeschlossen wurde noch eine Courtage im Angebot ausgewiesen ist, erfolgt die Gebührenrechnung gemäß § 4 AGB.


4. Höhe der Courtage ( Provision )

Die Vermittlungs- und Nachweisgebühr für den Erwerb / Kauf von Haus- und Grundbesitz beträgt für den Käufer:

3% des Gesamtkaufpreises zzgl. d. gesetzlichen MwSt oder
5% des Gesamtkaufpreises zzgl. d. gesetzlichen MwSt,
sofern nicht eine andere Regelung getroffen wurde.
 

Die jeweilige Courtagenhöhe des einzelnen Objektes entnehmen Sie der im Angebot festgelegten Courtage. Sollte im Angebot keine Courtage angegeben sein, beträgt Sie in diesem Fall 5% des Gesamtkaufpreises zzgl. d. gesetzlichen MWSt. 

 

Bei der Vermietung von Wohnraum ist sowohl der Vermieter als auch der Mieter verpflichtet, je eine Courtage in Höhe von zwei Monatskaltmiete zzgl. d. gesetzlichen MwSt zu zahlen, sofern keine andere Regelung getroffen wurde.


5. Mehrwertsteuer ( MwSt )

Die Erhebung der Mehrwertsteuer erfolgt nach dem jeweils gültigen Mehrwertsteuersatz.


6. Gleichwertigkeit

Dem Abschluss eines notariellen Kaufvertrages oder dem Abschluss eines Mietvertrages ist auch ein anderer als der angebotene Vertrag gleichwertig, wenn dieser inhaltlich identisch ist. Unerhebliche Abweichungen sachlicher, wirtschaftlicher, finanzieller oder rechtlicher Art schaden nicht und begründen weiterhin den vereinbarten Provisionsanspruch.
Dasselbe gilt, wenn ein Vertrag / Erwerb über ein anderes Objekt des nachgewiesenen Vertragspartners zustande kommt, wenn der Makler im Rahmen des Auftrags den Nachweis zum Abschluss des entsprechendes Vertrages mit dem Auftraggeber oder die Benennung des Vertragspartners ermöglicht hat.


7. Vertragsabschluss

Die Firma Atrium Immobilien  Service  hat Anspruch auf Anwesenheit bei Vertragsabschluss sowie auf eine Ausfertigung der notariellen Kaufurkunde oder des Mietvertrages.


8. Haftung

Die Angebote des Maklers sind freibleibend. Zwischenverkauf, -vermietung oder - verpachtung bleiben dem Objekteigentümer ausdrücklich vorbehalten, sofern hierüber keine gesonderte Vereinbarung getroffen wurde.


9. §34c

Frau Ingrid de Resée-Steidl/ Inh. Fa. Atrium besitzt die Erlaubnis zur Ausübung des Maklergewerbes nach §34c GewO.
Aufsichtsbehörde ist das Landratsamt Ostalbkreis, Haußmannstr. 29, 73525 Schwäbisch Gmünd

10. Sonstiges

Nebenabreden zu den Angeboten der Firma Atrium Immobilien Service bedürfen der schriftlichen Bestätigung. Als Erfüllungsort und Gerichtsstand ist, soweit gesetzlich zugelassen, Schwäbisch Gmünd vereinbart. Sollten einzelne Bestimmungen dieses Vertrages nichtig sein, wird dadurch die Wirksamkeit der verbleibenden Bestimmungen nicht berührt.

 


 

 
  ____________________________________________________________________________________________
© 2005 Atrium - Hausverwaltung und Objektbetreuung, Deutschland. Alle Rechte vorbehalten!

I Impressum I Haftungsauschluss I AGB I

webdesign by